Moderator Eric Mayer von der ZDF Sendung PUR+ und Doktorand David Stolz aus der AG Krach im CBBM, Foto: ZDF tivi Mediathek

Ich brauche Freunde

Soziale Beziehungen sind ein zentraler Bestandteil menschlichen Lebens, und enge Bindungen zu anderen Personen stellen einen Aspekt unseres Umfeldes dar, von dem unser psychologisches Wohlbefinden und unsere Gesundheit abhängen (Kawachi, 2001). Umgekehrt führt sozialer Ausschluss zu emotionalem Stress und erhöht das Risiko psychiatrischer Erkrankungen (Heinrichs et al., 2003).

Forschende in den sozialen Neurowissenschaften versuchen seit einigen Jahren genauer zu verstehen wie diese emotionalen Prozesse auf neurobiologischer Ebene verarbeitet werden. Es konnte dabei gezeigt werden, dass sozialer Ausschluss nicht nur zu emotionalem Stress führt, sondern außerdem Bereiche im Gehirn aktiviert, die mit Netzwerken überlappen, die beim Erleben körperlichen Schmerzes aktiv werden. Dieser Befund führte zu der Annahme, dass sich die neuralen Strukturen, die körperlichen Schmerz und damit eine Bedrohung unserer physischen Unversehrtheit signalisieren, dahingehend entwickelt haben, auch Bedrohungen unserer sozialen Integrität zu signalisieren, die als ähnlich wichtig für unser Überleben erachtet wird (Eisenberger & Lieberman, 2004; MacDonald & Leary, 2005).

Für den Dreh einer Kindersendung zur Wichtigkeit von Freundschaft war kürzlich ein Filmteam des ZDF im Center of Brain, Behavior and Metabolism (CBBM) und im Social Neuroscience Lab (SNL). Um die oben beschriebene Forschung zu demonstrieren, nahm der Moderator der Sendung, Eric Mayer, an einem fMRT-Versuch teil. Zur Induktion sozialen Schmerzes spielte er dabei das sogenannte Cyberball-Paradigma (Eisenberger, 2003) und wurde außerdem auch leichtem körperlichem Schmerz ausgesetzt. Dabei entstanden Bilder des neu installierten Magnetresonanztomographen des CBBM, sowie anderer Aspekte des neuen Forschungszentrums, die unter folgendem Link zu sehen sind (der CBBM-Spot beginnt ca. in der Mitte und dauert 6 Minuten): http://www.tivi.de/mediathek/pur-893542/ich-brauch-freunde-2724966/


Literatur

  • Eisenberger, N. I. (2003). Does Rejection Hurt? An fMRI Study of Social Exclusion. Science, 302(5643), 290–292.
  • Eisenberger, N. I., & Lieberman, M. D. (2004). Why rejection hurts: A common neural alarm system for physical and social pain. Trends in Cognitive Sciences, 8(7), 294–300.
  • Heinrichs, M., Baumgartner, T., Kirschbaum, C., & Ehlert, U. (2003). Social support and oxytocin interact to suppress cortisol and subjective responses to psychosocial stress. Biological Psychiatry, 54(12), 1389–1398.
  • Kawachi, I. (2001). Social Ties and Mental Health. Journal of Urban Health: Bulletin of the New York Academy of Medicine, 78(3), 458–467.
  • MacDonald, G., & Leary, M. R. (2005). Why Does Social Exclusion Hurt? The Relationship Between Social and Physical Pain. Psychological Bulletin, 131(2), 202–223.