Magnetresonanztomograph (MRT)

Es steht ein 3-Tesla Siemens MAGNETOM Skyra Magnetresonanztomograph (MRT) für neurowissenschaftliche Forschung zur Verfügung. Das MRT verfügt über eine hochmoderne Ausstattung, die die Aufnahme von zeitlich und räumlich hochaufgelösten funktionellen Aufnahmen (BOLD und DTI) erlaubt. Weiterhin verfügt die Einrichtung über Kopfspulen zur 31P Spektroskopie and 23Na-Bildgebung.

Technische Highlights:

  • High-end 64-Kanal Kopfspule
  • Simultaneous Multi-Slice EPI
  • ZoomIt Funktion 
  • 31P Spektroskopie and 23Na-Bildgebung
  • Aufzeichnung physiologischer Parameter: Pulsoxymeter, EKG, Atemgurt, Hautleitfähigkeit
  • Vielzahl von Eingabegeräten: Response-Grips, Keyboards, Trackball, Joystick 
  • Aufzeichnung der Augenbewegung („Eye tracking“) 
  • Videoaufzeichnung des Gesichtes während der Messung 
  • Stimulation: visuell über Monitor und Spiegel, akkustisch, elektrisch

Interne Seiten (technische Informationen, Formulare):
http://wikiserver.neuro.uni-luebeck.de/wiki/index.php/Magnetic_Resonance_Imaging_at_the_CBBM